Die Versicherungsbedingungen müssen vor Vertragsabschluß vorliegen

Lange hat der Gesetzgeber am neuen Versicherungsvertraggesetzt gearbeitet, und viele Aspekte dieser neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind noch immer umstritten. Aber für Versicherungsnehmer bringt es durchaus einige vorteilhafte Änderungen, z. B. in Bezug auf die genauen Versicherungs- bedingungen, die nun schon vor Unterzeichnung des Vertrages schriftlich vorliegen müssen.





Versicherungsbedingungen vor Vertragsabschluß

Diese Änderung ist seit dem Inkrafttreten des neuen Versicherungsvertragsgesetztes zum 1.1.2008 ganz neu: dem Versicherungskunden müssen alle wichtigen Vertragsunterlagen vor dem endgültigen Vertragsabschluß vorliegen. Das hört sich zunächst seltsam an, denn welcher Kunde unterschreibt schon einen rechtswirksamen Vertrag ohne Kenntnis der genauen Bedingungen? Aber genau so war es bisher im Versicherungsgewerbe: in der Regel musste der Versicherungsnehmer erst den Vertrag unterschreiben, bevor er detaillierte Informationen zum Versicherungsumfang durch das Versicherungsunternehmen zugesandt bekam. Die genauen Vertragsinhalte sollten ihm bisher vorab mündlich durch einen Versicherungsvertreter aufgeführt worden sein. Und falls dieser ihm falsche oder nicht ausreichende Auskunft gegeben hatte galt ein Rücktrittsrecht von vier Wochen nach Zusendung der Versicherungspolice, also nachdem der Versicherungsnehmer die Bedingungen auch schriftlich vorliegen hatte und im Detail nachlesen konnte.

Diese bisherige Vorgehensweise ist jetzt neu geregelt, das so genannte Policenmodell ist nun abgeschafft. Jetzt müssen dem Anfrager bzw. potenziellen Versicherungsnehmer alle vertraglichen Bestandteile schon vor Vertragsabschluß vorliegen, also auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Versicherungsunternehmens.

Was also schon seit langem im geschäftlichen Verkehr selbstverständlich ist findet nun auch im Versicherungsgewerbe endlich eine gesetzliche Grundlage: der Kunde kann das „Kleingedruckte“ auch schon vor Vertragsabschluss studieren.


Hinterlassen auch Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:

Nur wenn Sie eingeloggt sind kann ein Kommentar hinerlassen werden.