Welche Möglichkeiten gibt es, um sich für das Alter abzusichern?

Dass Deutschland zu wenig Nachwuchs bekommt, weiß inzwischen jeder. Dass dadurch auch die gesetzliche Rente auf äußerst wackeligen Beinen steht, wird uns auch immer mehr bewusst. Da bleibt nur noch der Weg der privaten Altersvorsorge.





Die private Altersvorsorge

Es ist nicht leicht, unter all den Angeboten der verschiedenen Gesellschaften genau das passende Produkt herauszufinden, das uns im Alter den gewohnten Lebensstandard sichert. Inzwischen unterscheidet man auch zwischen reiner privater Altersvorsorge und gesetzlich geförderter Altersvorsorge.

Bestes Beispiel für die gesetzlich geförderte Altersvorsorge ist wohl die Riester-Rente. Geringe monatliche Sparbeträge und Zulagen von Seiten des Staates pro Sparer und pro Kind des Sparers machen dieses Angebot sehr interessant. Doch auch hier gibt es große Unterschiede in der Anlageform. So sind für ältere Sparer die Riester-Banksparpläne sehr interessant, weil sie so gut wie keine Nebenkosten verursachen und sehr sicher und flexibel sind. Für jüngere Leute hingegen sind Riester-Fondssparpläne besser geeignet. Und dann gibt es noch die Riester-Rentenversicherungen. Diese sind äußerst statische Versicherungen, bei denen jede noch so kleine Änderung des Vertrages mit enormen Kosten und Einbußen verbunden ist. Klarer Gewinner ist hier nur, wer die vereinbarten Monatsbeiträge in voller Höhe bis zum Ende der Laufzeit zahlen kann.

Natürlich gibt es auch diverse Anbieter für Sparmodelle zur privaten Altersvorsorge. Da gibt es z. B. private Rentenversicherungen, fondsgebundene Rentenversicherungen, klassische Kapitallebensversicherungen, fondsgebundene Kapitallebensversicherungen, Sparpläne, Aktienfonds, Rentenfonds und Anlage in Immobilien. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. Altersabhängig und auch je nach Temperament des Sparers muss das passende Modell gewählt werden. Fachmännische Unterstützung kann bei der Auswahl von Vorteil sein.

Wichtig ist einzig und allein, dass sich jeder möglichst frühzeitig Gedanken um die finanzielle Absicherung im Alter macht. Es gilt auch hier: Je früher desto besser und effektiver.


Hinterlassen auch Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:

Nur wenn Sie eingeloggt sind kann ein Kommentar hinerlassen werden.