Hausbau wir teurer

Die eigenen vier Wände sind auch heute noch der große Traum der Deutschen. Es wird gespart und verglichen, immer auf der Suche nach einem günstigen Baugrundstück und einer günstigen Baufinanzierung. Vergleichen heißt die Devise, denn ein Hausbau kann in Zukunft teuer werden.





Preissteigerungen bei Neubau

Langsam aber sicher kreisen die Spuren der Immobilienkrise in den USA auch in Deutschland. Bereits jetzt wird ersichtlich, dass Baufinanzierungen zukünftig kräftig ansteigen werden. Für Bauherren kommt dies mit einem tiefen Griff in die Tasche gleich.

Schuld ist die Finanzkrise der Industrie- und Kreditbank. Daraus resultierend ist davon auszugehen, dass Kredite nicht mehr so bereitwillig vergeben werden. Restriktive Vergabe, so soll das Zauberwort in den nächsten Jahren heißen. Durch die gezielte Selektion von Kreditnehmern werden sich jedoch auch die Konditionen immens verschlechtern. Hinzukommt, dass Zinsbindungsfristen bereits bestehender Baufinanzierungen in den nächsten Monaten und Jahren auslaufen. Bedingt durch die neue Situation, müssen Kreditnehmer nun völlig neu rechnen und mit erhöhten Kreditkosten rechnen.

Wer eine neue Baufinanzierung ins Auge fasst, sollte bereits im Vorfeld genauestens kalkulieren, ob weitere Zinsanhebungen mit dem zur Verfügung stehenden Budget abgedeckt werden können. Wird eine Zinsbindungsfrist angeboten, heißt es zuschlagen. Allerdings sollten Bauherren dann gewahrt sein, denn wenn die Bindungsfrist nach 10 oder 15 Jahren ausläuft, kann der Hypothekenzins auf einem hohen Niveau sein. Für eine Anschlussfinanzierung bedeutet dies, dass das Zinsniveau angenommen werden muss.

Bauen ohne Eigenkapital wird wohl in Zukunft ein schweres Unterfangen werden. Gilt die Muskelhypothek zwar für viele Banken als Anreiz, da die Kreditkosten gering gehalten werden, fehlen die nötigen Sicherheiten. Ferner ist davon auszugehen, dass die Eigenkapitalquote wahrscheinlich steigen wird. Waren bisher maximal 25 % der Kreditsumme gefordert, ist es möglich, dass wesentlich mehr Eigenkapital benötigt wird.
In erster Linie gilt dies zur Sicherung des Ausfallrisikos. Bereits in den 70er und 80er Jahren schwappte eine Immobilienkrise durch Deutschland, die den anfänglichem Bauboom aus den 70ern mit zahlreichen Zwangsversteigerungen in den 80ern abebben lies.


Hinterlassen auch Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:

Nur wenn Sie eingeloggt sind kann ein Kommentar hinerlassen werden.