Hedge-Fonds forcieren Börsen-Fusion

Die Börse Frankfurt kommt so schnell nicht zur Ruhe.

Nach dem am Veto der Anteilseigner gescheiterten Versuch die Börse London zu übernehmen, kommt jetzt scheinbar wieder Bewegung in das Unternehmen “Übernahme”.
Wieder sind es die Anteilseigner, die das Management “ermutigen” so ist einem Bericht der Netzeitung zu entnehmen, das Thema Zusammenschluss wieder anzugehen.

Diesmal ist allerdings nicht die Börse London das Ziel der größeren Inhaber, den Hedge-Fonds, sondern das Unternehmen Euronext, Betreiber der Börsen in Amsterdam, Brüssel, Lissabon, Paris und dem Terminmarkt in London.

Was auch immer man über Hedgefonds denken mag, eigentlich ist es doch ganz positiv, dass die Inhaber eines Unternehmens auch den Weg des Unternehmens mitbestimmen dürfen, egal ob Sie Atticus heissen, oder eben Max Mustermann.


Hinterlassen auch Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:

Nur wenn Sie eingeloggt sind kann ein Kommentar hinerlassen werden.