Transportversicherung / Werkverkehrsversicherung

Die Transportversicherungen / Werkverkehrsversicherungen machen Ihr finanzielles Risiko auf Dauer kalkulierbarer, denn Sie schützen im gewerblichen Straßengüterverkehr vor Schadenersatzansprüchen welche bei Beschädigung oder Verlust der Ware an Sie gestellt werden.




Transportversicherung - Sicherheit für Waren

Sie sind als Handelsunternehmen oder Hersteller bestens vertraut mit der Beschaffung von Gütern, der Bearbeitung oder Produktion von Gütern und übernehmen täglich oder in regelmäßigen Abständen die Lieferung zum Kunden. Dann sollten Sie auf eine Transportversicherung nicht verzichten.

Gerade bei der Beförderung zum Kunden können viele unvorhersehbare Gefahren entstehen, gegen die Sie sich als Unternehmer absichern können, denn der Kunde ist König und er setzt stets einen zuverlässigen Lieferanten voraus. Ihre Güter sind während des gesamten Transportweges abgesichert, gleich ob im Güterkraftverkehr, dem Bahnverkehr, der Schiff- oder Luftfahrt.

 

Ein Transport bedeutet automatisch ein hohes Risikoaufkommen, Wettereinflüsse, Diebstahl oder Abhandenkommen von wertvoller Ware, auf viele Schadensereignisse haben Sie trotz hervorragender logistischer Leistung und Fachwissen keinen Einfluss. Der Versicherungsschutz ist auch dann gewährleistet, sollten Sie sich für einen fremden Logistikdienstleister entscheiden, der für Sie unter Umständen je nach Ladevolumen und Tourverlauf wesentlich günstiger sein kann.

Sie müssen sich gerade bei der Lieferung an den Kunden, nach Ihrem Kunden richten und ob dort die Vorraussetzungen einer ordnungsgemäßen Aus- und Einlagerung gegeben sind, ob die richtigen Transportmittel beim Versand gewählt worden sind, ebenso an die Lieferbedingungen des Kunden. Sollten aufgrund einer Zwischenlagerung Schäden entstehen, so sind diese in vollem Maße mitversichert. Sie stehen als Frachtführer immer in der Pflicht der Haftung. Auf der Straße befindet sich Ihr Kapital, der Warenwert, den Sie mit einer Transportversicherung absichern können. Es zählt als Schadensbeispiel nicht nur der Verkehrsunfall, sondern bei Containern beispielsweise das Kentern eines Schiffes.

Eine Deckung durch die Versicherung besteht auch bei Elementarschäden, wie Sturm, Hagel und sonstiger Unwetter. Beim Gütertransport handelt es sich immer um Ihr Kapital und Ihren Kunden, der möglichst eine unversehrte Lieferung erwartet. Sichern Sie sich in Ihrem Bereich vor finanziellen Schäden, es geht um Ihre Existenz.