Lebensversicherungen : Private Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung dient nicht nur der Kapitalbildung, sie kann auch zur Risikoabsicherung
bzw. Hinterbliebenenabsicherung dienen. Die gängigsten Produkte sind neben der Kapitalbildenden Lebensversicherung, die Risikolebensversicherung, die Ausbildungsversicherung und die Sterbegeldversicherung.




Die Lebensversicherungen im Überblick

Sichern Sie Sich und Ihre Familie durch den Abschluss einer Lebensversicherung ab. Es lauern viele Gefahren im Leben und überwiegend hat man keinen Einfluss darauf. Durch einen Unfall oder durch eine Krankheit verlieren Sie Ihr Leben, und Ihre Familie verliert den Hauptversorger. Was dann? Natürlich ist solch eine Situation an sich schon schlimm genug, aber wenn dann den finanziellen Rückhalt einer Lebensversicherung zu haben, ist viel wert. Denn ansonsten müsste man sogar noch Angst um sein Lebensstandard haben, da man eventuell ohne den Hauptversorger nicht mehr in der Lage ist die Raten für das Eigenheim zu leisten, etc.

Der Begriff „Lebensversicherung“ steht als großer Überbegriff für viele verschiedene Versicherungsprodukte, wie z. B. die Risikolebensversicherung, die Restschuldversicherung, die Sterbegeldversicherung, die Ausbildungsversicherung aber natürlich auch die klassische Kapitallebensversicherung.

Sichern Sie sich und Ihre Familie ausreichend ab. Wir informieren Sie auf den folgenden Seiten über die verschiedenen gängigsten Formen der Lebensversicherung und bieten Ihnen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine entsprechende Individualität, damit die Lebensversicherung auf Ihre Lebenssituation angepasst ist und werden kann.

Auf den folgenden Seiten gehen wir näher auf den Umfang der folgenden Lebensversicherungsarten ein: